TextAnywhere – SMS-Lösungen - Online, per E-Mail, per API und als White Label
TextAnywhere bei Twitter TextAnywhere bei Facebook TextAnywhere bei Xing TextAnywhere bei LinkedIn

Wie können wir helfen: 089-4111-23-721089-4111-23-721

Ab 1. Juli 2017

wird die lokale EDV-Unterstützung entfernt. Diese wird ab sofort von unserem UK Team übernommen. Sie werden weiterhin sofortige Beantwortung von unserem größeren Team über die normale E-Mail Adresse und Telefonnummern bekommen, die Sie, wie gewohnt, auf unserer Webseite finden. Abgesehen davon, dass diese EDV-Unterstützung jetzt in Englisch sein wird, hat sich weiter nichts geändert und alle weiteren Aspekte des Umgangs mit TextAnywhere GmbH bleiben bestehen. Die Plattform und Applikationen als auch die Webseite werden wie gewöhnlich in Deutsch aktualisiert. TextAnywhere GmbH bleibt geöffnet.
Totton College

Anwenderberichte - Fife Council

Hintergrund

Zwischen dem Firth of Tay und dem Firth of Forth gelegen, ist Fife Schottlands drittgrößte Kommune mit etwa 360.000 Einwohnern. Fast ein Drittel der Bevölkerung lebt in den drei Städten Dunfermline, Kirkcaldy und Glenrothes.

Das Fife Council, die kommunale Verwaltung, arbeitet mit einem jährlichen Budget von 580 Millionen Pfund und finanziert damit über 900 öffentliche Einrichtungen mit einer Belegschaft von 20.000 Mitarbeitern. Zudem ist das Fife Council ein wichtiger Teil des Fife Partnership, in dem die Bildungseinrichtungen der Kommune sowie öffentliche Dienstleister wie NHS, Constabulary, Scottish Enterprise und Communities Scotland organisiert sind.

Anforderungen

Das Fife Council stand vor der Herausforderung, Eltern, Lehrer und Anwohner zu informieren, wenn eine Schule aufgrund eines Notfalls - meist aufgrund schlechter Wetterbedingungen im Winter oder wegen Ausfall von Heizung und Wasserversorgung - geschlossen werden musste.

Dafür entwickelte das Council einen Service, über den die Schuldirektoren eine bestimmte Telefonnummer anrufen, sich gesichert in das System einwählen und darüber ihre Schule und den Grund der Schließung eingeben konnten.

Das System schickt dann SMS-Nachrichten und E-Mails an die registrierten Eltern und Lehrer der entsprechenden Schule, aktualisiert aber auch automatisch die Webseiten der Schule sowie des Councils und informiert die lokalen Radio- und Fernsehstationen per E-Mail.

Lösung

Das Fife Council entwickelte dieses System selbst, benötigte aber für den Versand der SMS-Nachrichten - ein wichtiger Teil des Systems - einen Partner. Dieser wurde über eine öffentliche Ausschreibung gesucht.

Sechs Firmen nahmen daran teil, das Projekt wurde nach genauer Prüfung der Angebote und Leistungen an TextAnywhere übergeben.

"Wir haben uns für TextAnywhere entschieden, da sie unsere Prüfung mit den besten Noten bestanden haben. Für uns war wichtig, dass das System einerseits einfach zu nutzen ist, andererseits durfte der SMS-Service aber auch nicht sehr teuer sein – dass es bei TextAnyhwere keine Einrichtungsgebühr gibt und die Kosten für den SMS-Versand so niedrig sind, hat uns überzeugt," kommentiert Michael McMonagle, New Media Developer des Fife Council, die Wahl.

Das ganze System wurde innerhalb weniger Monate entwickelt und eingeführt - termingenau, mit allen geplanten Funktionen und innerhalb des vorgesehenen Budgets.

Erfolg

Seit der Einführung gab es zahlreiche positive Kritiken - vor allem von Eltern, deren Kinder durch eine Schulschließung betroffen sind. SMS-Nachrichten wurden für die Eltern schnell zum beliebtesten Kommunikationsweg, um über Schulschließungen informiert zu werden.

"Das System wurde von allen begeistert angenommen. Die Schuldirektoren können dank der SMS-Nachrichten alle Eltern innerhalb weniger Minuten über eine Schulschließung informieren", fügt Michael Mc-Monagle hinzu. "TextAnywhere hat sich als kompetenter Partner bewieser, der einen zuverlässigen Service bietet - und das schon seit drei Jahren."

Nachdem SMS-Nachrichten in diesem Bereich so gut funktioniert haben, wurden sie auch zur Abstimmung mit verfügbaren Aushilfslehrern für kurzfristige Einsätze eingeführt. Bis dahin musste ein Schuldirektor die möglichen Aushilfen anrufen - die Liste der Lehrer gab es ausgedruckt vom Fife Council.

Jetzt ist das ganz einfach über das Intranet möglich: Schuldirektoren können sich in den sicheren Bereich einloggen, Informationen zur Aushilfsstelle (Fächer, Ort, Zeitraum) eingeben und das System schickt automatisch SMS-Nachrichten an alle auf die Stelle passenden Aushilfslehrer, inklusive Informationen zur Stelle und Kontaktinformationen.

"Auch dieses System arbeitet hervorragend. Innerhalb weniger Minuten können wir damit Schuldirektoren und Lehrer verbinden - ohne SMS-Nachrichten wäre das nicht möglich", ist Michael McMonagle überzeugt.

Das System hat auch schon zwei angesehene Preise gewonnen - den "National eGovernment Award 2007" und den "Fife Council Partnership Award".

Über TextAnywhere

Die TextAnywhere GmbH ist die deutsche Niederlassung der britischen TextAnywhere Limited, die im Jahr 2002 gegründet wurde. Seit der Gründung bietet das Unternehmen zuverlässige SMS-Lösungen für Geschäftskunden, Verwaltung und öffentliche Organisationen. Die komplette Entwicklung ist auf diese Lösungen fokussiert, so dass TextAnywhere-Kunden immer die aktuellsten und besten SMS-Dienste nutzen können.

Die angebotenen Lösungen reichen von Web-basierten sowie in Microsoft Outlook integrierten Anwendungen zum einfachen Versand von SMS-Nachrichten bis zu Web-Services und HTTP-basierten Entwicklungs-Tools, mit deren Hilfe SMS-Funktionen in eigene Software integriert werden kann.

Heute zählt TextAnywhere über 12.000 Kunden - Selbständige, mittlere und große Firmen, Bildungseinrichtungen sowie börsennotierte Unterehmen. Sie alle nutzen SMS-Nachrichten, um ihre Kunden-Ansprache und die Kommunikation unter den Mitarbeitern zu verbessern.

Footer Bottom

Jetzt Kostenlos testen

Hosting provided by RackSpaceTextAnywhere is a PCI DSS Level 4 Compliant companyTextAnywhere is a Carbon Neutral companyVerisign Protected
Zurück zum Anfang